TOPlist

Warum eine Katze mit Ursprungsnachweis?

Der Ursprungsnachweiss – garantiert die Angehörigkeit der Katze einer Rasse, das Aussehen der Katze im Erwachsenenalter.

Der UN enthält die letzten vier Generationen der Ahnen – ihre Namen, Farbvariationen, Ausstellungstitel. DIE KATZE MIT DEM STAMMBAUM MUSS NICHT AUSGESTELLT WERDEN.

Der UN garantiert, dass die Züchterstation rechtmässig registriert ist und dass sie als solche die gesamten Grundsätze des Züchterverbandes einhält. Diese Grundsätze zielen auf die schonende Züchtung ab, bewahren die Zuchtkatzen vor zu häufiger Trächtigkeit, die sie und auch die Katzenbabies belasten würden. Sie verbieten es, zu alte oder atypische Tiere und solche mit degenerativen Fehlern und Erbfehlern( zB. Brustkorbdeformierung, Kopfdeformierung, Schielfehler, überzählige Zehen, abgeknickter Schwanz, Gesundheitsfehler, usw.) in der Zucht zu benutzen und verhindern so die Übertragung solcher Fehler auf die Nachzucht.

Ein registrierter Züchter muss viele weitere Grundsätze einhalten, die die Gesundheit und das Behagen der Katzen schützen, damit seine Katzenbabies den Ursprungsnachweiss bekommen können. (siehe Züchtungsordnung FIFé, BCC).

Im Gegensatz dazu braucht der nichtregistrierte „Vermehrer“ absolut nichts einzuhalten und so kann er billige und nicht immer gesunde junge Katzen ohne UN verkaufen, so oft er will.
Solche jungen Katzen werden oft zu jung zum Verkauf angeboten, sobald sie aufhören zu saugen, und sie sind oft noch nicht stubenrein. Die jungen Katzen lernen Sozialverhalten durch das Nachahmen des Verhaltens der Katzenmutter. Diese Entwicklung findet besonders zwischen der 8. und 12. Lebenswoche der jungen Katzen statt. Werden sie zu frph von der Mutter getrennt, lernen sie Reinlichkeit und soziales Verhalten gegenüber Artgenossen im neuen Zuhause nur sehr schwer.

Wenn das Katzenbaby nicht geimpft und nicht entwurmt ist, bezahlt der nicht informierte Käufer Tausende von Kronen beim Tierarzt. Im schlimmsten Fall haben Sie zu Hause einen „Lebensinvaliden“, der sein ganzes Leben lang spezielle Medikamente und Nahrung benötigt und seinem Besitzer nicht viel Freude bringt. Es ist auch keine Ausnahme, dass die junge Katze an Katzenpest, FIP oder einer anderen tödlichen Krankheit stirbt.

Der Kauf eines Katzenbabies ohne UN ist ein großes Risiko.

 

Copyright 2008 - 2018 © THAI MYSTERY | Alle Rechte vorbehalten | Login